Tage mit GAK Spielen sind für mich immer ganz Besondere. Einmal freut man sich auf einen gut-möglichen Sieg, mal auf einen heroischen Kampf und ein andermal rechnet man mit einer möglichen Niederlage, der man trotzig entgegenblickt. Besonders ist das immer, und die Erwartung hat dann oft wenig mit der Realität zu tun. Na gut, nehmen wir mal die letzten 6 Jahre aus, da rechneten die, beständig mehr werdenden, GAK Fans eigentlich immer mit einem, Ihnen persönlich zustehenden, Sieg, der den glorreichen Wiederaufstieg der Roten einmal mehr unterstreicht. Und nehmen wir auch wieder die letzten 4 Wochen aus, da begann eine große Gruppe an (im Stadion weniger werdenden) Fans eigentlich immer mit einer Niederlage zu rechen, die sie als persönliche Beleidigung zu betrachten gedachten.