Völlig überraschend ereilte uns die Nachricht, dass uns Johannes Brandtner in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Mit Stichtag 15.7. wechselt Brandy zu seinem Heimatverein Semriach. 

Sein Abgang schmerzt besonders, da er auch abseits des Spielfeldes durch seine besonders ausgeprägte soziale Kompetenz eine wichtige Rolle im Verein eingenommen hat und somit maßgeblich an der Entwicklung des positiven Vereinsklimas beteiligt war. Wir wollten daher unseren  Brandy nicht einfach „wortlos“ ziehen zu lassen und auch ihm selbst war es wichtig sich hier von Euch zu verabschieden:

„Ich habe in den letzten zwei Jahren für diesen Verein gelebt“, erzählt Brandy sichtlich gerührt. „Einfach war es nie. Ich lebe in Semriach, unterrichte in Mautern und bin dann von dort immer direkt zum Training gefahren. Nur wenn Elternsprechtag war habe ich das Training versäumt. Natürlich ist es Ziel eines jeden Spielers möglichst oft zu spielen um seinem Team weiterzuhelfen. Für mich war es einfach nicht mehr sicher, ob ich das in der kommenden Saison auch gewährleisten kann. Letztlich war es eine Kopf- und Bauchentscheidung in letzter Sekunde, die mich zu meiner Heimkehr nach Semriach bewegte. Nach vier Jahren Gratkorn, fünf Jahren Frohnleiten und zwei Jahren GAK kehre ich nun zu meinen Wurzeln zurück und möchte mit meinem Heimatverein natürlich aufsteigen.

Ich bin unheimlich stolz darauf, dass ich meinen Roten bei diesem Neuanfang helfen konnte und jede Sekunde, in der ich den Dress der Roten tragen durfte war mir eine Ehre. Meine Zeit als Spieler ist nun vorbei; jetzt bin einfach wieder GAK-Fan und wann immer es mir möglich ist werde ich auch wieder bei den Spielen sein.“

Wir wünschen unserem Brandy für seine weitere sportliche und persönliche Zukunft alles Gute und hoffen auf baldige und zahlreiche Wiedersehen bei den Spielen unserer Roten.