Mit den beiden Auswärtssiegen im Steirer-Cup (5:3 in Straden) und der Meisterschaft (4:1 in Feldkirchen) ist unser GAK wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Die führt geradeaus in Richtung Meistertitel und Cupsieg, allerdings lauern auf ihr auch ein paar Abzweigungen in Richtung Punkteverlust. Die Mannen von Gernot Plassnegger haben aber derzeit ihre Navis auf drei Punkte eingestellt. Nun führt sie diese Route auch wieder nach Hause. Gleich zwei Mal machen unsere Reds am Wochenende in Weinzödl halt, Frauental und Bruck/Mur im Steirer-Cup heißen die Gäste.

Karfreitag. Kein normaler Tag für gläubige Christen. Und auch kein normaler Tag für all jene, die unseren GAK verehren. Denn der scheint beim Fußballgott gerade in Ungnade gefallen zu sein. Nach 90 höchst spannenden Minuten gegen eine beherzt auftretende Köflacher Mannschaft gingen unsere Mannen mit einem Unentschieden ins Osterwochenende. Ein Punktezuwachs, der sich aber eher wie ein Punkteabzug anfühlte.