Alexander Rother wechselte einst aus der Obersteiermark zum GAK und ging von hier aus auf fußballerische Wanderschaft. Nun wechselt er aus der Südoststeiermark zu unseren Roten zurück.

Lukas Stadler, sein Bruder Florian, Daniel Rossmann, Rene Raudner, David Burgsteiner, Alexander Fuchshofer, Marco Alessandro Lang und Alexander Rother eint die Tatsache, dass sie allesamt eine GAK-Vergangenheit haben, aber für unseren Landesligakonkurrenten USV Mettersdorf kicken. Bei einem aus dem Oktett muss man nun aber die Vergangenheitsform "kickten" anwenden - denn Mittelstürmer Alexander Rother verstärkt ab sofort unsere Roten.

Einst kam er als Jugendlicher vom Judenburger Heimatverein zur U 19 des GAK, für den er in der Saison 2009/10 auch elf Mal in der Regionalliga spielte. Danach wechselte der frühere U17-Nationalspieler zum Stadtrivalen, für dessen Amateure er 57 Regionalligamatches bestritt. Nächste Station war der TSV Hartberg, wo Rother in 15 Erste Liga-Matches der Saison 2013/14 zum Einsatz kam. Danach ging es Mitte 2014 nach Kalsdorf in die Regionalliga, im Winter dann zum SV Oberwart in die Burgenlandliga. Seit der Saison 2015/16 kickt Rother in der Landesliga, im ersten Jahr tat er das für Lebring, danach für Mettersdorf. In Mettersdorf war er einer der Erfolgsgaranten, schoss fast 40 Tore für unseren Ligakonkurrenten. Dennoch legte man ihm dankenswerterweise keine Steine in den Weg. Mettersdorf-Präsident Helmut Raggam: "Wir wollten dem Alex diese Chance nicht nehmen. Er hat in den letzten eineinhalb Jahren sehr viel für uns geleistet, dafür sind wir ihm sehr dankbar!" 

Wir hoffen, dass auch wir dem Alex schon sehr bald dankbar für viele Tore sein dürfen! Herzlich willkommen!