Eigentlich sollte der Ausbau des Stadions Weinzödl ja bereits im Herbst 2019 vollendet sein und der GAK 1902 mit dem ersten Frühjahrsheimspiel in die neu gestaltete Heimstätte zurückkehren. Durch die umfangreichen infrastrukturellen Vorgaben der Bundesliga sind nun zusätzliche, vom ursprünglichen Plan abweichende Adaptierungen notwendig, die eine Aufrechterhaltung dieses Zeitplans unmöglich machen. Nach derzeitigem Stand werden sich die Arbeiten bis Ende April 2020 hinziehen.

 Somit ist es für den GAK 1902 unumgänglich für die gesamte Spielsaison 2019/2020 in die Merkur- Arena auszuweichen.

„Es ist natürlich ärgerlich, dass sich die lang ersehnte Lösung nun weiter hinauszögert, aber Schuldzuweisungen sind in dieser Situation weder angebracht noch würden sie irgendwem weiterhelfen.“, meint Obmann Harald Rannegger dazu. 

Wir werden diese neue Situation gemeinsam mit der Stadt Graz erörtern und die bestmögliche Lösung für alle Beteiligten suchen. Wir bitten unsere Fans daher noch um ein wenig Geduld und danken für das Verständnis.